Das versteckte Gesicht des Mondes

Das versteckte Gesicht des Mondes
Regie: Robert Lepage, Kanada 2003, 105 min, OmU (Französisch), keine FSK

André und Philippe sind zwei Brüder, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Während André als Fernsehmoderator fest im Leben steht, verdient Philippe sein Geld mit ungeliebten Jobs und beschäftigt sich lieber mit seiner großen Passion, dem Weltraum. Einen eher philosophischen Hintergrund hat seine Theorie über den inneren Antrieb des Menschen, den Kosmos zu erforschen, doch leider will sie keine Universität zur Promotion annehmen. Da erhält Philippe die Einladung zu einem Kongress nach Moskau ... „Das versteckte Gesicht des Mondes“ ist eine heiter-melancholische Reflexion über die Kondition des menschlichen Geistes, seine künstlerischen, wissenschaftlichen Möglichkeiten, die eigene Welt zu erkennen und zu gestalten. Regisseur Robert Lepage ist einer der bedeutendsten Künstler des modernen kanadischen Theaters. Für die Verfilmung dieses Projektes führte er nicht nur Regie, sondern stand auch in der Doppelrolle der beiden Brüder vor der Kamera.

Im Rahmen einer Filmreihe Kanada werden wir in den kommenden Wochen weitere aktuelle kanadische Filme präsentieren.