Das Netz

Das Netz
Regie: Lutz Dammbeck, BRD 2003, 115 min, OmU (Deutsch, Englisch), keine FSK

Zwischen 1978 und 1995 erschüttert eine Serie von Bombenanschlägen die USA. Ziele der Brief- und Rohrbomben sind Manager großer Fluggesellschaften und Wissenschaftler verschiedener Eliteuniversitäten. Den Täter tauft das FBI „Unabomber" und verhaftet 1996 den ehemaligen Mathematikprofessor Ted Kaczynski. Warum wird ein Mathematiker zum Terroristen? Die Suche nach einer Antwort führt zurück in die 40er bis 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Neue bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen in Wissenschaft, Kunst und Technologie verändern das Weltbild und den Alltag in der westlichen Welt völlig. Regisseur Lutz Dammbeck reist durch die USA, spricht mit Forschern und Computerexperten, verbindet historische Aufnahmen mit assoziativen Bildern und Klangexperimenten. Wie auch schon in seinen früheren Filmcollagen stellt er ungewöhnliche Fragen, konstruiert provokante Verbindungen und versucht, gesellschaftlichen Systemen auf die Spur zu kommen. Ein Film, der vieles offen lässt und nicht den beruhigenden Eindruck vermittelt, eine komplexe Wirklichkeit mit klaren Zusammenhängen beschreiben zu können.