Das deutsche Kettensägenmassaker

Das deutsche Kettensägenmassaker
Regie: Christoph Schlingensief, BRD 1990, 63 min, FSK 16

In dem Film wird der Mauerfall als nationales Schlachtfest nachgezeichnet. Die Nachricht von der Maueröffnung versetzt eine westdeutsche Metzgerfamilie in einen Blutrausch. In einer heruntergekommenen Hotelküche bringen sie angereiste DDR-Bürger um und machen Wurst aus ihnen. Christoph Schlingensief führte nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch und war an der Kameraführung beteiligt.

Zum Tod von Christoph Schlingensief