Coup De Foudre

Coup De Foudre
Regie: Diane Kurys, Fkr. 1983, 113 min, OmeU (Französisch), keine FSK

Lyon 1952. Lena langweilt sich an der Seite von Michel, dem Mann, den sie während des Krieges geheiratet hat, ohne ihn zu lieben. Sie trifft Madeleine, eine junge Frau mit ungehobelten Sitten, die sich ebenfalls an der Seite eines entschlusslosen Mannes langweilt. Zwischen beiden entsteht eine zunehmend engere Freundschaft, die Michel missfällt. Als Madeleine nach Paris zieht, bittet sie ihre Freundin Lena, ihr zu folgen. Nach einer heftigen Auseinandersetzung verlässt diese ihren Mann.

Hommage à Isabelle Huppert

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem Bureau du cinéma der Französischen Botschaft Berlin und dem Institut français Rostock.