Chinese zum Mitnehmen

Chinese zum Mitnehmen
Regie: Sebastian Borensztein, Argentinien/Spanien 2011, DF, 93 min, keine FSK

Roberto führt ein Eisenwarengeschäft in Buenos Aires, ist Single und so kontrollsüchtig, dass er sogar seine Schraubenlieferung nachzählt. In dieses streng reglementierte Leben platzt der Chinese Jun, der gleich nach seiner Ankunft ausgeraubt wird und vor Robertos Füße aus einem Taxi geworfen wird. Keiner der beiden spricht die Sprache des anderen, so dass eine Verständigung nur mit Hilfe des chinesischen Essenausfahrers möglich ist. Roberto hilft Jun bei der Suche nach seinem Onkel, in der Hoffnung, seinen ungebetenen Gast wieder los zu werden. Doch es kommt anders, Stück für Stück wird sein tristes Leben umgekrempelt.