Cairo Time

Cairo Time
Regie: Ruba Nadda, Kanada/Irland/Ägypten 2009, 90 min, FSK 6

Die Moderedakteurin Juliette hat sich drei Wochen Urlaub genommen, um ihren Mann Mark in Kairo zu besuchen. Dieser arbeitet für die UN und hat dementsprechend wenig Zeit für seine Ehefrau. Als Juliette am Flughafen Kairo eintrifft, muss sie feststellen, dass Mark sich noch im Gaza-Streifen aufhält und stattdessen seinen Freund, den Ägypter Tareq geschickt hat, um sie von dort abzuholen. Die nächsten Tage verbringt die Kanadierin damit, vergeblich auf ihren Mann zu warten. Kurzerhand bietet sich Tareq an, ihr die Stadt zu zeigen. An seiner Seite lernt Juliette die antike Schönheit und den orientalischen Zauber Kairos kennen. Auch die höfliche, warmherzige und einfühlsame Art des traditionsbewussten Ägypters sorgen dafür, dass sie sich in der fremden Stadt immer wohler fühlt und bald sieht sie in ihm mehr als nur einen freundlichen Begleiter.
„Wunderschöne Romanze zwischen Orient und Okzident, grandios geschauspielert und mit magischen Bildern unterlegt.“ (www.moviemaze.de)