Buddy

Buddy
Regie: Morten Tyldum, Norwegen 2003, 100 min, DF, FSK o. A.

Der junge Plakatkleber Kristoffer avanciert schnell zum Publikumsliebling, als sein witzig-skurriles Video-Tagebuch per Zufall zum TV-Hit wird. Es dauert nicht lange, bis der unerwartete Ruhm ihn gehörig aus der Bahn wirft und seine beiden Freunde Geir und Stig Inge das Vertrauen verlieren. Bald kann sich Kristoffer nicht mehr der schmerzlichen Frage entziehen, was ihm wichtiger ist: Ruhm und Karriere oder Freundschaft und vor allem Henriette, die er ziemlich vor den Kopf gestoßen hat. „Buddy“ ist der Debütfilm des renommierten norwegischen Werbe- und Dokumentarfilmers Morten Tyldum. Der Publikumspreisträger von etlichen Filmfestivals ist eine unterhaltsame, flott erzählte Geschichte darüber, wie das Leben mit Mitte zwanzig plötzlich verdammt ernst werden kann.