Brot und Tulpen

Brot und Tulpen
Regie: Silvio Soldini, Italien 2000, 118 min, DF, FSK 6

Rosalba (Licia Maglietta) wollte schon immer mal nach Venedig. Dieser Wunsch erfüllt sich eher zufällig, als Rosalba von einer Reisegruppe, zu der auch ihr Mann und ihr Sohn gehören, an einer Raststätte schlicht vergessen wird. Per Anhalter gerät sie in die Lagunenstadt. Der charmante und etwas sonderbare Kellner Fernando (Bruno Ganz) bietet ihr eine Übernachtungsmöglichkeit, sie freundet sich mit dessen Nachbarin Grazia an und kann im Blumenladen des Alt-Anarchisten Constantino ein wenig Geld verdienen. Und schon ist aus dem Tagesausflug ein längerer Urlaub vom öden Familienalltag geworden. Der romantische Film über verschüttete Sehnsüchte und Träume war ein großer Publikumserfolg in Italien wie auch in Deutschland.