Bright Star – Meine Liebe. Ewig.

Bright Star – Meine Liebe. Ewig.
Regie: Jane Campion, GB/Austr./Fkr. 2009, 120 min, DF, FSK o. A.

Es ist eine Liebe, die zum Scheitern verurteilt scheint: Zu groß sind die Unterschiede zwischen der zwar klugen, aber nicht sonderlich gebildeten Schneiderin Fanny und dem jungen und begabten, aber auch schwermütigen Poeten John Keats. Gleich von zwei Seiten wird ihre Beziehung torpediert: Fannys Mutter stellt sich ihnen entgegen, weil John kein Geld besitzt. Johns Mentor Mr. Brown missfällt die hübsche Fanny, weil er sie für eine Ablenkung von der Dichtkunst hält. Immer wieder voneinander getrennt, bleibt den Liebenden nur ihr inniger Briefwechsel, um einander nah zu sein. Doch als John schwer erkrankt, spitzt sich die Lage dramatisch zu. „Mit ihrer dezenten Inszenierung fängt Campion die Scheu der romantischen Geste - eine verstohlene Handberührung, ein Kuss im Blumenmeer, Poesie statt Sex im Schlafzimmer – überzeugend und vor allem wie selbstverständlich ein. Trotz unzweifelhafter historischer Akkuratesse in Ausstattung und Zeitgeist ist ein ganz und gar gegenwärtiger, weil wahrhaftiger Film entstanden. In den Worten des Dichters: ‚Schönheit ist Wahrheit, Wahrheit Schönheit’.“ (www.filmstarts.de)