9 Songs

9 Songs
Regie: Michael Winterbottom, GB 2004, 69 min, OmU (Englisch), FSK 16

London im Sommer: Matt, ein Klimaforscher, und Lisa, eine amerikanische Austauschstudentin, lernen sich bei einem Konzert kennen und verlieben sich. Es beginnt eine Beziehung zwischen gemeinsamen Konzertbesuchen, Musikhören und Sex. Dabei ist es Matt, der die Liebe vertiefen will und Lisa, die, nicht zuletzt mit ihren erotischen Forderungen, Distanz hält, wohl in dem Bewusstsein, dass sie nach einem Jahr in die USA zurückkehren wird. Acht Bands und neun Songs begleiten und strukturieren diese intime, filmische Skizze, in der sich Regisseur Michael Winterbottom hauptsächlich auf die sexuellen Begegnungen des jungen Paars und deren ausdrücklicher Darstellung konzentriert und vielleicht gerade dadurch die letztlich uneingelöste Sehnsucht der beiden ohne große Gesten vermittelt.