Filmreihen

Indigene Gemeinden Mesoamerikas in Verteidigung von Land, Leben und Freiheit
© elements e.V.

Indigene Gemeinden Mesoamerikas in Verteidigung von Land, Leben und Freiheit

Workshop mit »momo«


Filmreihe: Tage des indigenen Films

Der Workshop gibt Einblick in die Widerstände der indigenen Bevölkerung gegen die Interessen von Großkonzernen, die die zahlreichen natürlichen Reichtümer der Region in Waren verwandeln wollen. Zu diesem Zweck setzen sie mit Unterstützung der Regierungen Megaprojekte durch wie Öl- und Gaspipelines, Staudämme, Bergbauprojekte sowie riesige Plantagen mit Ölpalmen, Soya, Ananas, Mais usw. Dies führt zu einer systematischen Verletzung der Menschenrechte – zu Vertreibungen, Korruption, Kriminalisierung, Spaltung der Gemeinden, Gewalt bis hin zu Morden an Aktivist*innen.

Anhand von drei kurzen Videos werden die Widerstände von Gemeinden aus Guatemala, Honduras und Mexiko vorgestellt, die ihre Berge, Flüsse und Meere gegen Bergbau-, Wasser- und Windkraftprojekte verteidigen. Die Videos sind im Rahmen der Karawane Mesoamerika für das Buen Vivir der Menschen im Widerstand entstanden, die sich mit 17 zumeist indigenen Gemeinden ausgetauscht hat. Die Moderatorin des Workshops war Teil der Karawane und produzierte die Videos in Zusammenarbeit mit den Gemeinden.

Moderation: Stefanie Land-Hilbert

Eintritt frei.

In Kooperation mit elements e.V.


in der Frieda23Friedrichstraße 23

  • DO
    21.11.

  • FR
    22.11.

  • SA
    23.11.

  • SO
    24.11.

  • MO
    25.11.

  • DI
    26.11.

  • MI
    27.11.