Sheriff Teddy
Regie: Heiner Carow, DDR 1957, 68 min, FSK 6

Die Eltern von Kalle ziehen 1967 aus dem Westsektor in den Ostsektor Berlins. Das gefällt dem Jungen überhaupt nicht, war er doch im Westen Anführer der "Teddy-Bande". Hier im Osten ist Kalle erstmal nur "der Neue", der weder mitseiner Schundliteratur noch mit seinem Schlagring zu imponieren vermag.

Vorführung im Metropol, Barnstorfer Weg 4, am Dienstag, 4. April um 19 Uhr anschließendes Filmgespräch mit Andy Räder (Universität Rostock)

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Regisseur Heiner Carow - DEFA-Filme": Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft präsentieren eine Auswahl seiner Filme mit Einführung und anschließendem Filmgespräch mit hochkarätigen Gästen. Eine Kooperation mit dem Institut für Medienforschung an der Universität Rostock.

Mit Vorfilm: Stadt an der Küste (Regie: Jürgen Schweinitz, DDR 1954, 15 min)
Über die 700jährige Geschichte der Hafenstadt Rostock, ihre Zerstörung im 2. Weltkrieg und ihren Wiederaufbau nach 1945, Drehbuch: Heiner Carow.

Weitere Vorstellung am Mittwoch, 05.04., 16 Uhr, dann ohne Einführung/Gespräch.

Filmtrailer @ Youtube: