Der Fuchs und das Mädchen

Der Fuchs und das Mädchen
Regie: Luc Jacquet, Fkr. 2007, 97 min, FSK o. A., empf. ab 7 J

Die 10jährige Lila lebt in einem Bauernhaus am Rande einer Gebirgslandschaft. Am liebsten streift sie durch Wälder, Wiesen und Felder. Eines Morgens entdeckt Lila einen jagenden Fuchs, mit dem sie nun jeden Tag zusammen sein möchte. Doch Lila bricht sich das Bein, und so kann sie den Fuchs erst im kommenden Frühling wiedertreffen. Behutsam gewinnt sie nach und nach sein Vertrauen. Damit beginnt eine erstaunliche Freundschaft. An der Seite des Fuchses entdeckt sie eine wilde und geheimnisvolle Natur. Als Lila den Fuchs mit nach Hause nimmt, muss sie erleben, dass man wilde Tiere nicht einsperren kann. Der Film ist eine zeitlose, märchenhaft erzählte Geschichte, die mit eindrucksvollen Bildern verzaubert und Begeisterung für die Natur weckt.