Der Duft des Paradieses

Der Duft des Paradieses
Regie: Mariusz Pilis, Marcin Mamon, Polen/NL 2005, 88 min, DF, FSK o. A.

Der Kampf für eine vom Islam dominierte Gesellschaft ist eine der mächtigsten „Utopien“ unserer Zeit - ob uns das gefällt oder nicht. Was bringt Menschen dazu, ihr Leben für eine Religion zu opfern? Auf einer Reise durch die Brennpunkte des politischen Islam von Tschetschenien bis Afghanistan führt der „Duft des Paradieses“ in eine fremde Welt, in der Religion und Politik unheilvolle Allianzen eingehen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Filmtournee „ueber morgen“ in Kooperation mit "Ohne Barrieren" e.V.