Denk bloß nicht, ich heule

Denk bloß nicht, ich heule
Regie: Frank Vogel, DDR 1965, 91 min, FSK 12

Der Schüler Peter Neumann wird als zu aufmüpfig von der EOS relegiert. Kurz entschlossen zieht er zu seiner Freundin Anne, deren Vater, LPG-Vorsitzender, strikt gegen diese Beziehung ist.

DEFA-Verbotsfilme Nach dem 11. Plenum des ZK der SED 1965 wurde nahezu die gesamte Jahresproduktion der DEFA ins Archiv geschickt.