Das Goldene Dutzend
ca. 180 min

Best of 12 Jahre Rostocker FilmFest

Rostock gehört neben Berlin und Wuppertal zu den drei „Hochburgen“ der jungen Filmemacherszene Deutschlands. Natürlich werden hier nicht nur Videofilme konzipiert und produziert, sondern auch in großem Maße präsentiert, denn Filme werden in der Regel nicht mit viel Liebe, Schweiß und Herzblut für den Archivschrank hergestellt, sondern sollten einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die „älteste“ lokale Präsentationsfläche für den jungen Film der Hansestadt, das Rostocker FilmFest, möchte in einer bilderstrotzenden Zeitreise durch ein Dutzend Rostocker Produktionsjahre die besten, originellsten und hervorragendsten Arbeiten präsentieren. Am 21. September werden noch einmal die mit dem „Goldenen Artus“ ausgezeichneten Filme, quasi das „Goldene Dutzend“, gezeigt.

Einige der Preisträger der vergangenen Jahre werden anwesend sein.

Eine Veranstaltung des instituts für neue medien Rostock und der HypoVereinsbank. Wegen der begrenzten Platzkapazität bitten unbedingt um vorherige Anmeldung unter Tel.: 0381 – 45466115.