Das fliegende Klassenzimmer

Das fliegende Klassenzimmer
Regie: Tomy Wigand, BRD 2002, 110 min, FSK o.A., empf. ab 8 J

Jonathan ist bereits von mehreren Internaten geflogen. Als er in Leipzig ans Internat des berühmten Thomanerchors kommt, glaubt er nicht, dass er es dort lange aushält. Doch Internatsleiter Justus nimmt sich seiner an und neue Freunde findet Jonathan auch schnell. Der besonnene Martin, der schmächtige Uli, der experimentierfreudige Kreuzkamm junior und der stets hungrige Kraftprotz Matz zeigen ihm ihren Geheimtreff, einen alten Eisenbahnwaggon. Dort werden sie von einem mysteriösen Mann, dem "Nichtrauer" überrascht, der ebenfalls einen Schlüssel zu ihrem Eisenbahnwaggon besitzt. Der "Nichtraucher" ist aber nicht der Einzige, der die Jungen in Atem hält. Da gibt es noch die "Externen" mit ihrer hübschen Chefin Mona, die mit den Internatsschülern ständig Zoff haben. Und es gibt den Text zu einem Theaterstück namens "Das fliegende Klassenzimmer", den die Jungs zufällig im Eisenbahnwaggon gefunden haben. Nach dem gleichnamigen Roman von E. Kästner.

Für die Klassenstufen 5 bis 7 bieten wir ein Projekt zum Vergleich der 3 Verfilmungen von „Das fliegende Klassenzimmer" an. Termine bitte mit Frau Freese abstimmen.