Dallas Buyers Club

Dallas Buyers Club
Regie: Jean-Marc Vallée, USA 2014, 117 min, DF und OmU (Engl.), FSK 12

Dallas im Jahre 1985: Der Elektriker Ron Woodroof lässt keine Gelegenheit aus, um sich zu betrinken, Sex zu haben, zu rauchen oder auch Drogen zu nehmen. Als er wegen diverser Beschwerden als Notfall in einer Klinik landet kommt die erschütternde Diagnose: AIDS – Ron hat nach Schätzungen der Ärzte noch 30 Tage zu leben. Als Woodroof nach und nach mehr über seine Erkrankung in Erfahrung bringt und sich sogar für einen Testversuch meldet und abgelehnt wird, sucht er Hilfe in Mexiko. Dort bekommt er von einem ehemaligen Arzt nicht nur eine Entgiftung, sondern auch Medikamente, die in den USA illegal sind. Mit neuem Lebensmut wittert Ron eine Geschäftsidee. Er schmuggelt Medikamente nach Dallas und vertreibt sie dort gemeinsam mit dem Transvestiten Rayon. Sie gründen den „Dallas Buyers Club“, bei dem Mitglieder die Medikamente kostenfrei bekommen. Dabei setzt bei Ron ein Umdenkprozess ein und er versucht nun sogar, die profitorientierte AIDS-Forschung Amerikas anzugehen.
Mit 3 Oscars® (Beste Hauptrolle, Bester Nebendarsteller, Bestes Make-Up).