Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik

Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik
Regie: Bertram Verhaag, BRD 2017, 97 min, FSK 0

Millionen Tonnen von Monsantos „Roundup“ mit seinem Hauptwirkstoff Glyphosat werden Jahr für Jahr weltweit auf Felder ausgebracht. Diese Giftwaffe wird jedoch stumpf, denn die Natur bildet resistente Unkräuter, die ein Superwachstum an den Tag legen, das Nutzpflanzen überwuchert und abtötet. Dieser Bedrohung setzt der Dokumentarfilm drei nachhaltige Projekte entgegen: Eine Teeplantage im Darjeeling, ein Farmprojekt mitten in der Wüste sowie der erste Bio-Schweinemäster in Deutschland.

Vorführung am Montag, 04.09., im Metropol, Barnstorfer Weg 4. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem 9. Filmfest der Alternativen. Im Anschluss Filmgespräch mit dem Regisseur des Films Bertram Verhaag.

Filmtrailer @ Youtube: