Blues Brothers
Regie: John Landis, USA 1979, 133 min, DF

Zwei Ganoven und Musiker versuchen, ihre alte „Blues Brothers Band" wieder aufleben zu lassen, um mit ihren Konzerteinnahmen die Steuerschuld für das Waisenhaus zu bezahlen, in dem sie aufgewachsen sind. Ungewöhnliche Mischung aus Musik- und Actionfilm, die durch überdrehte Ausgelassenheit, eine unbändige Zerstörungswut, zündende Musiknummern und urige Hauptdarsteller gekennzeichnet ist. (Lexikon des Internationalen Films)

Die Vorstellungen des Filmes finden am 18.04. um 20.00 Uhr und 22.30 Uhr statt. Außerdem spielen ab ca. 22.30 Uhr die „Bluesharks“ im Institut Français. Eine Veranstaltung des StudentInnenrates der Uni Rostock. Eintritt: 5,00/3,50 € Sponti-Abo nicht gültig.