Blancanieves – Ein Märchen von Schwarz und Weiß

Blancanieves – Ein Märchen von Schwarz und Weiß
Regie: Pablo Berger, Spanien/Fkr. 2012, 109 min, schwarz-weiß, Stummfilm, FSK 12

Regie: Pablo Berger, Spanien/Fkr. 2012, 109 min, schwarz-weiß, Stummfilm, FSK 12
Carmen ist die Tochter eines berühmten Matadors, der nach einem Stierkampf im Rollstuhl endet. Die böse Stiefmutter verdammt das Mädchen zu niedrigsten Arbeiten und versucht es nach dem Tod des Vaters zu beseitigen. Als Carmen die Flucht zu einer Schaustellertruppe kleinwüchsiger Toreros gelingt, wird sie zur Königin der Corridas. Variante des "Schneewittchen"-Stoffes als Schwarzweiß-Stummfilm, angesiedelt im Spanien der 1920er Jahre. „Die Inszenierung besticht durch ausgefeilte Bildkompositionen mit starken Kontrasten, großen Einfallsreichtum und die stimmungsvolle Flamenco-Musik von Alfonso de Vilallonga. Nicht zu vergessen der groteske Humor, für den vor allem die kleinwüchsigen Schausteller sorgen, wenn sie mit verschmitztem Lächeln den Stierkampf parodieren. Kurzum: Ein cineastischer Leckerbissen!“ (FE 46/2013) Spaniens Oscar-Beitrag 2014,
Gewinner der wichtigsten Preise in San Sebastián und überragender Gewinner von zehn Goyas, dem spanischen Oscar.