Berg Fidel – Eine Schule für alle

Berg Fidel – Eine Schule für alle
Regie: Hella Wenders, BRD 2011, 94 min, FSK o.A.

Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms stehen vier Kinder, die die inklusive Grundschule "Berg Fidel" in Münster besuchen. Drei Jahre hat die Regisseurin die Kinder in der Schule, zu Hause und in ihrer Freizeit mit der Kamera begleitet. Die Kinder erzählen von sich selbst und lassen den Zuschauer teilhaben an ihren Vorlieben, Träumen und Sorgen. Scheinbar ganz nebenbei wird gezeigt, wie Inklusion funktionieren kann, wenn die Kinder liebevoll und geduldig an einen selbstverständlichen und toleranten Umgang miteinander herangeführt werden.

Vorführung in Kooperation mit Ulrike Berger, bildungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN. Einführung in das Thema „Inklusion“ vor dem Film, anschließendes Gespräch. Eintritt 5 Euro