Babycall

Babycall
Regie: Pål Sletaune, Norwegen/Schweden/BRD 2011, 96 min, DF, keine FSK

Anna beginnt nach einer Trennung mit ihrem achtjährigen Sohn Anders ein neues Leben und zieht gemeinsam mit ihm in einen anonymen Wohnblock. Doch die Angst zieht mit. Weil Anna ihr Kind auch nachts nicht unbeschützt lassen möchte, kauft sie ein Babyphon. Damit hört sie jedoch nicht nur ihren Sohn, sondern auch Stimmen und Geräusche aus benachbarten Wohnungen, die die Frequenz überlagern. Unter diese Stimmen mischt sich auf einmal etwas, das auf einen Mord an einem Kind hindeutet. Sind Anna und Anders wieder in Gefahr? Ein beklemmender Thriller, über dessen Auflösung sich nach dem Film lange diskutieren lässt.