Auszeit

Auszeit
Regie: Laurent Cantet, Fkr. 2001, 128 min, OmU (Französisch)

Allem Anschein nach ist Vincent schwer beschäftigt, wochenlang befindet er sich auf Geschäftsreisen, Kongressen und anderen Terminen. Doch dieses Arbeitsleben ist reine Fiktion. Vincent hat schon vor einiger Zeit seinen Job gekündigt - von der Überforderung wollte er sich erholen, eine Auszeit nehmen. Doch jetzt findet er nicht mehr zurück aus dem komplizierten Lügengebäude. Eine verantwortungsvolle Aufgabe in Genf präsentiert er der arglosen Familie, Freunde überredet er, ihm Geld für dubiose Investitionen anzuvertrauen. Die zunehmenden Spannungen und Verstrickungen drohen Vincent zu überrollen, dabei wollte er für alle doch nur das Beste Mit wenigen Dialogen erzählt der Film die Geschichte dieses Ausstiegs und entwirft dabei eine genaue Charakterstudie, beschreibt sparsam und darum so eindringlich, wie sich eine vermeintliche Freiheit in ihr Gegenteil verkehrt.