39,90

39,90
Regie: Jan Kounen, Fkr. 2007, 104 min, DF, FSK 16

Octave Parango schafft den rasanten Aufstieg zu einem der Top-Texter der bekannten Werbeagentur "Ross & Witchcraft". Doch der Erfolg hat seinen Preis: Er ist zynisch und unsympathisch, kaum zu einer menschlichen Regung, geschweige denn zu einer ernsthaften Beziehung fähig. Einzig mit dem Art Director Charlie verbindet ihn so etwas wie eine Freundschaft. Sein Leben wird bestimmt von Drogenexzessen, rauschenden Partys und jähen Abstürzen sowie der alltäglichen Frustration durch Kunden, die stets die gleiche langweilige Werbung bevorzugen, statt sich auf die innovativen Konzepte der Agentur zu verlassen. Als seine schwangere Freundin Sophie ihn schließlich verlässt, dämmert es Octave, dass sein rasanter Lebensstil geradewegs in den Abgrund führt. Doch ein sanfter Ausstieg aus dem Hamsterrad der Werbung funktioniert nicht, weswegen er alles daran setzt, gefeuert zu werden. Zu diesem Zweck greift er zu allen denkbaren Mitteln... Nach dem Roman 99 Francs (39,90) des ehemaligen Werbetexters Frédéric Beigbeder.